Archiv für Juni 2011

Zwei neue Hotfixes für System Center Configuration Manager (SCCM) 2007 verfügbar

Donnerstag, 30. Juni 2011

Zwei neue Hotfixes sind für SCCM 2007 helfen Ihnen ab sofort bei der Performance-Optimierung.

Das Hotfix «SCCM_2007_SP2_KB2559225_DEU» optimiert die Zeitplanungskomponente der Softwareverteilung bei mehrstufigen SCCM-Hierarchien mit vielen Verteilungspunkten. Es verhindert, dass die Zeitplanung teilweise mehrere Stunden Verzögerung bis zur Aktivierung des Jobs verursacht.

Das Hotfix «SCCM_2007_SP2_KB2309968_DEU» verhindert einen Leistungseinbruch nach dem Ändern der Systemzeit, respektive wenn der Betrieb aus dem Standby-Modus auf einem SCCM SP2-Client fortgesetzt wird.

Dieses Problem tritt häufig auf, da der SCCM 2007 SP2-Client unnötig viele WMI-Abfragen für die «WM_TIMECHANGE» als Nachricht sendet. Wenn Ihr System durch diese Probleme nicht schwerwiegend beeinträchtigt ist, empfehlen wir Ihnen, auf das nächste Softwareupdate zu warten, welches jene Hotfixes enthält.

Beide Hotfixes bewirken trotz nichtsdestotrotz spürbare Performance-Verbesserung und stellen eine absolute Neuheit dar.

Quellen: http://support.microsoft.com/kb/2559225 http://support.microsoft.com/kb/2309968

Sharepoint 2010 Servicepack 1 ist verfügbar!

Donnerstag, 30. Juni 2011

Das Warten der engagierten Sharepoint-User auf das SP1 hat ein Ende, denn ab sofort kann es heruntergeladen und installiert werden.

Das SP1 ist ein Produkt interaktiver Wertschöpfung, da das Produktwissen der Sharepoint-User, in Form von Feedback massiv in die Produktentwicklung eingeflossen ist. Daher setzt das SP1 bei denjenigen Funktionen deutliche Verbesserungen, die für die Nutzer von Priorität sind:

- Mehr Performance und Stabilität dank «Shallow Copy»

- Mehr Sicherheit dank «Site Recycle Bin»

Wichtig: Installieren Sie nach dem Update auf SP1 das June 2011 Cumulative Update!

Quelle: http://sharepoint.microsoft.com/blog/Pages/BlogPost.aspx?pID=984

Darum nutze ICH Sharepoint!

Dienstag, 28. Juni 2011

Der engagierte Sharepoint-Nutzer weiß: Sharepoint bietet hunderte Lösungen für hunderte von unterschiedlichen Problemen bei der Zusammenarbeit im Berufsalltag.

So ist jeder Sharepoint ein Unikat und auch seine Nutzer sind von höchst individueller Natur. Aus diesem Faszinosum heraus hat Microsoft die Aktion «That´s Why I Use Sharepoint» gestartet. Erleben Sie unterhaltsame Videoclips mit Aha-Effekt und teilen Sie Ihre Erlebnisse auf Facebook!

Möchten auch Sie ein Sharepoint-User werden? Wir von der ProTechnology GmbH helfen Ihnen gerne mit Expertise und Erfahrung, damit Ihr Sharepoint-Projekt ein voller Erfolg wird.

Quelle: http://sharepoint.microsoft.com/iusesharepoint/landing.aspx

Windows Azure Service Management API Update

Montag, 20. Juni 2011

Vor einigen Tagen wurde die Service Management Schnittstelle für Windows Azure aktualisiert. Neu sind Funktionen zur Verwaltung der Storage Accounts sowie die Möglichkeit, zusätzliche Informationen über Deployments und Subscriptions abzurufen.

Unter Verwendung der Service Management API können Entwickler programmatisch Ihre Deployments, Hosted Services und Storage Accounts organisieren. Neu hinzugekommen sind mit der letzten Aktualisierung im Einzelnen:

- Die Get-Deployment-Methode liefert zusätzliche Informationen über Instanzgröße, SDK Version, Liste der Input-Endpunkte, Namen der Rollen, Virtual IP und Port sowie Update Domain und Fault Domain der Rolleninstanz

- Die List-Subscriptions-Methode liefert zusätzliche Informationen über OperationStartedTime und OperationCompletedTime

- Der Request-Header für die Nutzung der neuen Funktionen lautet «x-ms-version: 2011-06-01»

Quelle: http://blogs.msdn.com/b/windowsazure/archive/2011/06/10/content-update-new-windows-azure-service-management-api-features-ease-management-of-storage-services.aspx

HTML5- und CSS3-Unterstützung für Visual Studio 2010 SP1

Donnerstag, 16. Juni 2011

Mit einem neu erschienenen Webstandards-Update wird Visual Studio um verbesserte Unterstützung für HTML5, CSS3 und JavaScript-IntelliSense ergänzt.

Zwar war es natürlich auch schon bisher möglich, HTML5-Markup in Visual Studio zu verwenden, jedoch existierte dafür u.a. noch keine IntelliSense-Unterstützung. Mit dem Update wird dem Entwickler nun die komfortable Arbeit auf Basis der neuesten Webstandards ermöglicht.

Die Neuerungen umfassen wie bereits angesprochen die automatische Ergänzung vom HTML5- sowie CSS3-Syntax und deren Validierung sowie verbessertes IntelliSense für JavaScript, um neue Features – etwa zur Standortbestimmung oder Verwendung von Web-APIs – zu unterstützen.

Wie dem Blog um das das Visual Web Developer-Entwicklerteam zu entnehmen ist, kann auch in Zukunft mit weiteren Updates gerechnet werden, um dem ASP.NET-Entwickler stets das neueste Handwerkszeug zur Verfügung zu stellen. Download: http://visualstudiogallery.msdn.microsoft.com/a15c3ce9-f58f-42b7-8668-53f6cdc2cd83

Quelle: http://blogs.msdn.com/b/webdevtools/archive/2011/06/15/web-standards-update-for-visual-studio-2010-sp1.aspx

Configuration Manager 2012 Beta 2 VHD verfügbar

Dienstag, 14. Juni 2011

Der Configuration Manager 2012 Beta 2 ist jetzt als VHD (virt. Festplatte für HyperV) verfügbar und kann hier runtergeladen werden.

Die Nutzung empfiehlt sich für alle User, die mit dem Configuration Manager 2012 arbeiten oder seine Nutzung planen.

Der Download enthält eine vorkonfigurierte Hyper-V Festplatte. Diese ermöglicht es Ihnen, den Configuration Manager 2012 Beta 2 auf Basis von Windows Server 2008 R2 zu testen.

Es handelt sich um eine exportierte Hyper-V Maschine, die als 1 Server-Site-Umgebung vorkonfiguriert ist. Es sind zwar nicht alle Rollen konfiguriert, aber Sie können bei Bedarf alle Weiteren hinzufügen und ausgiebig testen.

Quelle: http://blogs.technet.com/b/systemcenter/archive/2011/06/13/configuration-manager-2012-beta-2-vhd-now-available.aspx

Beta1 des neuen Microsoft Deployment Toolkit 2012 verfügbar

Mittwoch, 08. Juni 2011

Die neue Beta-Version bietet u. a. eine Unterstützung des System Center Configuration Manager 2012 und eine verbesserte Nutzung von Lite Touch.

Als Teilnehmer des Beta-Programmes können Sie (Windows Live ID vorausgesetzt) die neueste Version von MDT zeitnah testen.

Quelle: http://technet.microsoft.com/en-us/solutionaccelerators/dd407791

Sharepoint 2010 Servicepack 1 kommt Ende Juni 2011

Freitag, 03. Juni 2011

Da der Release des SP1 von Sharepoint 2010 nun unmittelbar bevorsteht, möchten wir an dieser Stelle eine Vorschau bzgl. der Neuerungen und Verbesserungen geben.

Das SP1 ist ein Produkt, das aus der direkten Kommunikation mit den Sharepoint-Usern entstanden ist und das positive Nutzungserlebnis weiter verstärkt. Mit Hilfe der neuen Funktionalität «Site Recycle Bin» erhält der User endlich die lang erwartete Möglichkeit, eine Self-Service-Recovery von Sites und Site-Collections durchzuführen.

Das Verschieben von Site-Collections über Remote BLOB Storage war bisher ein Vorgang, der viel Zeit und Ressourcen in Anspruch nahm. Der hierbei erzeugte Overhead gehört künftig dank «Shallow Copy» der Vergangenheit an.

Quelle: http://sharepoint.microsoft.com/blog/Pages/BlogPost.aspx?pID=973

Microsoft Application Virtualization: Unterstützung deutlich erweitert

Mittwoch, 01. Juni 2011
Ab sofort unterstützt die Application Virtualization 4.6 SP1 von Microsoft den Configuration Manager 2007 R3 mit entsprechendem SP2.
Zudem unterstützt der System Center Configuration Manager 2007 R3 mit dem SP2 nun MS App-V 4.6 SP1 Desktop-Client sowie den Application-Client für Nutzung von Remote Desktop Services.
Bei Nutzung des Configuration Managers ist für den Import von App-V-Packages Folgendes zu beachten: Es darf immer nur ein XML-Dokument im Package-folder liegen! Ggf. muss die Datei »report.xml« manuell gelöscht werden, um dies sicherzustellen.

Quelle: http://www.systemcenterblog.at/systemcenterblog/?p=929